wie weiter

Angebote für Entwicklungs-Begleitung

Wie weiter mit Abschied und Neubeginn?

Ein Ende ist zu betrauern.

Ein Neuanfang ist noch nicht in Sicht.

Entwicklungs-Ziele sind zu klären.

Herkunfts-Verwicklungen und Lebens-Entwürfe sind auf Zukunfts-Tauglichkeit hin zu überprüfen.

Eine Neuorientierung in den Sozial-Kontakten als Abschied oder Suche nach neuen, heilsamen Beziehungen und Aufgaben kann anstehen.

 

Wie weiter in der Partnerschaft?

Das können sich Paare fragen, die miteinander unglücklich sind, sich festgefahren haben, sich missverstehen, nicht wissen, was sie miteinander anfangen sollen, obwohl sie einander lieben, zu lieben glauben oder zumindest brauchen.

Wie kann aus dem Brauchen eine neue Freiheit und Liebe erwachsen?

Wie kann das Feuer der Lust und des Verlangens neu entfacht werden?

Wie weiter im Umgang mit Babys/Klein-kindern?

Sie sind glückliche oder verunsicherte Eltern eines Babys oder Kleinkindes, dessen Entwicklung Ihnen Sorgen bereitet, weil sie ungewöhnlich, von der Norm abweichend ist.

Wie können Sie Ihrem Baby/Kleinkind besser gerecht werden und seine Sprache der Bedürfnisse und Gefühle eher und klarer verstehen? 

 

Wie weiter mit Elternschaft und Familie?

Diese Frage drängt sich auf, wenn Ihnen Ihre Kontakt-,  Beziehungs- und Erziehungs-Bemühungen gegenüber Ihren Kindern als nicht wirksam oder gar als kontraproduktiv erscheinen.

Wo sind wir in die Fahrwasser unserer Eltern geraten, deren Erziehungs-Grundsätze wir eigentlich nicht übernehmen wollten?

Was brauchen  unsere Kinder an Freiheiten? Welche Strukturen sollen wir ihnen Halt gebend, aber nicht einengend anbieten?


Gemälde: Menschen mit Herz, Karin Gailing, 2012

Wie weiter bei Entwicklungs-Krisen?

Ihnen ist die Orientierung im Leben abhanden gekommen.

Ihre bisherigen Werte und Wichtigkeiten stimmen nicht mehr.

Haltungen, Lebens-Entscheidungen, Handlungen und Beziehungen müssen auf Stimmigkeit und Heilsamkeit hin überprüft und gegebenenfalls gegen den Widerstand der Gewohnheiten korrigiert werden.

 

Wie weiter bei Kreativitäts-Einbrüchen?

Dies fragen sich initiative, kreative und tatkräftige Menschen, deren Schöpfer-Kraft abgeflaut ist, deren Kräfte-Verschleiß sie ausgezehrt hat oder deren produktive Fantasie und Gestaltungs-Initiative gar zum Erliegen gekommen ist, die sich mutlos und verbraucht fühlen, von Selbst-Zweifeln und Versagens-Ängsten geplagt.

Wie weiter in Teams, Gemeinschaften und Institutionen?

Diese Frage stellt sich für Teams als Lern- und Arbeits-Gruppen, für Lebens- und Produktions-Gemeinschaften wie für Organisationen, deren Mitglieder die innere Balance verloren, sich durch zu viel Gemeinsamkeit in ihrer Entwicklung gelähmt oder durch zu viel Unterschiedlichkeit entzweit und vereinzelt haben.

 

Wie weiter bei Stagnations-Krisen?

Sie haben den Eindruck, in eine Sackgasse geraten zu sein, weder recht vorwärts noch zurück zu kommen.

Ihr Leben fühlt sich talgig und zäh an. Überdruss und Langeweile, gemischt mit Sinnlosigkeits-Gefühlen und Selbst-Wert-Zweifeln  wird zum dominierenden Lebens-Gefühl. Aufbruch zum Neuen ist angesagt.


Einfühlsam und zugleich anregend begleiten wir Sie dabei, alte, störende Muster zu erkennen und loszulassen sowie sich neue Denk-, Fühl- und Handlungs-Optionen zu erarbeiten, um zu mehr Sinn, Erfüllung, Wohlgefühl, Tat-Kraft oder Muße, Freude und Liebe im Leben zu gelangen.

Begleitangebote: Karin Gailing

Diplom-Medizin-Pädagogin

Physiotherapeutin für Babys/Kleinkinder nach Bobath

Therapeutin für Babys/Kleinkinder mit Regulations-Störungen

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Sie wünschen sich kompetente Begleitung bei

o psycho-senso-motorischen Entwicklungs-Problemen Ihres Babys/Kleinkindes als

  • Verzögerungen und Einschränkungen der Bewegungs-Entwicklung,
    u. a. bei Frühgeborenen oder bei Babys nach komplizierten Geburten,
  • Einschränkungen in der Wahrnehmungs-Verarbeitung
    als Übersensibilität, Gleichgewichts-Störungen und Einschränkung der körperlichen Eigenwahrnehmung sowie
  • neurologisch verursachten Entwicklungs-Auffälligkeiten 

o psycho-sozialen Entwicklungs-Problemen Ihres Babys/Kleinkindes als

  • allgemeine Regulations-Störungen,
  • durchgängiges Schreien,
  • Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen und
  • Schwierigkeiten bei der Nahrung-Aufnahme

     

o Bindungs-, Beziehungs- und Erziehungs-Problemen zwischen Eltern und Kindern.

 

Mit diesen Wünschen sind Sie wahrscheinlich bei mir an der richtigen Adresse

 

für integrative Entwicklungs-Begleitung 
von Babys/Kleinkindern, Eltern und Familien 
als Physiotherapie, Elementar-Pädagogik und Psychotherapie

Für die Förderung Ihrer Kinder nutze ich Verfahren aus

  • Bobath-Therapie für Babys/Kleinkinder (nach Dres. B. und K. Bobath)
    Es handelt sich um ein neurophysiologisches Konzept, das Motorik, Wahrnehmung, Sprache und Sozialverhalten integriert.
  • Medizin-Pädagogik (speziell: selbstorganisiertes und problemorientiertes Lernen)
  • Systemischer Pädagogik (nach Prof. Dr. R. Voß)
  • Motopädagogik und Mototherapie
  • CoreDynamik (nach Dr. B. Mack):
    Kommunikations- und Management-Training, Supervision, Coaching und Prozess-Beratung
  • Visionärer CranioSacralArbeit (nach H. Milne)
  • HypnoBirthing (nach M. Mongan)
    Geburts-Vorbereitung mit hypnotherapeutischen Konzepten
  • Hypnose-Therapie (nach Dr. G. Bayer)
  • Erster Hilfe bei Schrei-Babys (nach P. Diederichs)
    ressourcenorientierter körperpsychotherapeutischer Krisen-Begleitung für Schwangerschaft, Babys/Kleinkinder und deren Eltern
  • InterAct-Plus (nach Dr. F. Jansen und U. Streit):
    Verhaltenstherapeutischer Umgang mit Regulations-Störungen und anderen Auffälligkeiten in der frühen Kindheit (Wahrnehmungs- und Verhaltens-Störungen)
  • Marte Meo (nach M. Aarts)
    Entwicklungs- und Kontakt-Förderung mit Hilfe von Video-Unterstützung

 

Meine Preise

In einigen Fällen tragen Krankenkassen die Kosten nach ärztlicher Anordnung
(Rezept für KG ZNS-Kinder Bobath).

Besprechen Sie Ihre Förder-Wünsche für Ihr Kind mit Ihrem Kinder-Arzt, Ihrer Kinder-Ärztin.

Kontaktieren Sie mich bei Fragen dazu.

 

Von € 50 bis € 80 pro Stunde

nach Selbst-Einschätzung Ihrer derzeitigen finanziellen Möglichkeiten.

 

Dieser Preis ist ein Endpreis. Aufgrund des Kleinunternehmer-Status gemäß §19 UstG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Begleitangebote: Helmut von Bialy

Dr. phil. Pädagogik und Psychologie

Erziehungs-Wissenschaftler

Ausbilder und Supervisor für szenisch-dialogische Entwicklungs-Begleitung

Heilpraktiker für Psychotherapie

Autor - Sachbücher/Dichtung (www.psychopoesieportal.de)

Sie wünschen sich kompetente Begleitung bei Ihren Bemühungen um

o Persönlichkeits-Entwicklung und Potenzial-Entfaltung

o Befreiung Ihrer Kreativität und Lebens-Freude,

o Aufarbeitung von Problemen aus der Vergangenheit,

o Lösung von hinderlichen Herkunfts-Einflüssen,

o Bewältigung von Beziehungs-Problemen in der Partnerschaft ,

o Bewältigung von Erziehungs-Problemen in der Familie sowie

o Klärung und Lösung von Kooperations-Herausforderungen. 

 

Mit diesen Wünschen sind Sie wahrscheinlich bei mir gut aufgehoben


bei integrativer Entwicklungs-Begleitung von

o Einzelpersonen,

o Paaren,

o Familien,

o Teams (Arbeit- und Lern-Gruppen),

o Lebens-Gemeinschaften und

o Sozialdienstleistungs-Unternehmen
(als Bildungs-Einrichtungen, Kranken-Häuser,

Pflege-Einrichtungen, Geburts-Häuser u. ä.).

Für Ihre Entwicklungs-Begleitung verwende ich Konzepte und Methoden aus

  • Körper-Psychotherapie
    (Selbsterfahrung in Biodynamik bei Clover Southwell, in Bioenergetik bei Marianne Ingen-Housz, in Urschrei-Therapie bei Dr. Henning von der Osten, in Rebirthing bei Günther Griebl und derzeit in Ausbildung bei Dr. Manfred Thielen, Ebba Boyesen,
    Prof. Dr. Ulfried Geuter, Anna Willach-Holzapfel)
  • Gestalt-Psychotherapie
    (Selbsterfahrung und Ausbildung bei Lutz Schwäbisch, Boudewijn Vermeulen, Frank M. Staemmler)
  • Psychodrama 
    (Ausbildung zum Therapeuten und Supervisoren bei Prof. Wolfram Mävers und Monika Grabowski und Weiterentwicklung des Konzeptes mit W. Mävers und Jeanette von Bialy zur Szenisch-Dialogischen Entwicklungs-Begleitung)
  • Visionärer Cranio-sacral-Arbeit
    (Ausbildung bei Hugh Milne),
  • Transaktions-Analyse
    (Selbsterfahrung und Ausbildung bei Fanita English und Dr. Hans Jellouschek.)
  • Themenzentrierter Interaktion
    (Ausbildung bei Dr. Ruth Cohn, Prof. Dr. Matthias Kröger, Dr. Bojan von Plotho u. a.)
  • Systemisch-analytischer Therapie
    (Ausbildung bei Prof. Dr. Peter Fürstenau)
  • Hypnotherapie
    (Ausbildung bei Dr. Günther Bayer),
  • Existenzieller Psychotherapie (nach Irvin D. Yalom) und praktischer Philosophie
    in Kombination mit Poesie-Therapie (siehe auch www.psychopoesieportal.de)

Mein Vorgehen für Entwicklungs-Begleitung ist multimethodisch angelegt, um der  Einzigartigkeit und damit immer auch Unterschiedlichkeit der Menschen und der Vielfalt der von ihnen mitgebrachten Themen und Herausforderungen eher gerecht zu werden. 

In meinem Begleit-Verständnis wird nicht die Vorgehens-Weise, sondern werden Sie als Rat, Unterstützung und Entwicklung suchende Menschen mit Ihren Besonderheiten zu einem dialogisch-emanzipatorischen Begleit-Prozess eingeladen.

 

 

Meine Preise

Von € 60 bis € 80 pro Stunde

nach Selbst-Einschätzung Ihrer derzeitigen finanziellen Möglichkeiten.

 

Dieser Preis ist ein Endpreis. Aufgrund des Kleinunternehmer-Status gemäß §19 UstG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Begleitangebote als Paar

Als Paar begleiten wir junge Familien, also Babys/Kleinkinder und ihre Eltern

Wir als Paar begleiten Sie als Familien gern – insbesondere in Umbruch-Phasen – gemeinsam mit unseren sich ergänzenden Vorgehens-Weisen und Geschlechtern, damit beide Partner besondere Identifikationen vorfinden. 

Wir freuen uns, Sie bei dieser wundervollen, aufregenden und zum Teil auch überfordernden Aufgabe des Eltern-Werdens und Eltern-Seins begleiten zu dürfen.

 

Mit der Entscheidung für Kinder oder mit der Schwangerschaft der Partnerin wird aus einem Paar eine Familie in Wartestellung.

Wenige Monate nach der Zeugung, schon weit vor der Geburt des Kindes, erweitern sich die Funktionen von Frau und Mann, von Partner und Partnerin um die von Mutter und Vater.

Wir können Sie dabei unterstützen,

  • diese Funktions-Erweiterung durch Elternschaft innerlich anzunehmen,
  • eine vorgeburtliche Sorgsamkeit ohne Angst und Scheu zu entwickeln sowie
  • eine vorgeburtliche Bindung zum Baby aufzubauen.

Vom Paar zur Familie

Die Erweiterung des Beziehungs-Repertoires um Vater- und Mutter-Funktionen kann zu Verwerfungen in der Beziehung, aber auch zu Spannungen in den Herkunfts-Familien führen:

  • Zusammensein und Zusammenleben erfährt eine neue Verbindlichkeit und Intensität, die auch von Nähe-Ängsten überschattet wird.
  • Ansprüche aus Partnerschaft können in Konflikt zu den Ansprüchen aus dem neuen Vater-Mutter-Kind-Dreieck geraten.
    Dieses neue Beziehungs-Dreieck mit dem ihm innewohnenden Konflikt-Potenzial gilt es konstruktiv zu managen.
  • Zugleich werden aus den Eltern Großeltern mit neuen Ansprüchen, Kontakt-Errfahrungen und Aufgaben gegenüber der jungen Familie und den Enkel-Kindern.

Die mit dem Übergang vom Paar zur Familie vermachten Probleme, Konflikte, Ängste und Wünsche können wir mit Ihnen thematisieren und bearbeiten, so dass Sie diese Schwierigkeiten meist mit entsprechender Sorgfalt und erforderlicher Geduld in konstruktive Beziehungs-Erfahrungen verwandeln können.

Schwierigkeiten als Eltern

Als Pädagogen haben wir uns insbesondere mit Früherziehung befasst und sind zur Erkenntnis gekommen, dass Befähigung zum Bindungs-Aufbau, also zum einfühlenden Kontakt-Aufnehmen und zum feinfühligen Sich-Beziehen auf die Babys/Kleinkinder, Grundlage für gelingende Elternschaft und damit für Entwicklungs-Chancen der Kinder ist.

Wir bearbeiten, klären und lösen mit Ihnen als Eltern kooperativ Fragen wie:

  • Sind wir als Eltern gut genug?
  • Sind unsere Kinder bei uns sicher gebunden?
  • Was können wir tun, was sollten wir unterlassen, um die psychosoziale und physische Entwicklung unseres Kindes/unserer Kinder zu unterstützen?
  • Wie gelingt uns die Balance zwischen Zutrauen in die Autonomie-Kompetenz des Kindes und deren rechtzeitige Unterstützung bei emotionaler, sozialer, motorischer und intellektueller Überforderung?
  • Können wir unsere Kinder angemessen begleiten, indem wir ihnen Anregungen und Raum zum Erforschen, Unterstützung in schwierigen Situationen, Trost beim Scheitern und Wärme und Geborgenheit im Anschluss an die Forschungs-Reise geben können?
  • Gelingt uns eine entwicklungsförderliche Mischung aus folgen (pacing) und führen (leading)?

Preise:

Damit wir auf unsere Kosten kommen, liegt der Preis für eine Stunde Therapie mit uns beiden je nach Selbst-Einschätzung Ihrer derzeitigen finanziellen Möglichkeiten zwischen

€ 80 und €140

 

Die Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmer-Status gemäß §19 UstG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.